Der Calliope mini wurde vom Frauenhofer-Institut entwickelt, um auch für jüngere Schüler ein Hilfsmittel bereitzustellen, mit welchem eine gute Einführung in informationstechnologische Prozesse durchgeführt werden kann.
Durch die Ausstattung des Calliope mini mit diversen Sensoren und Aktoren lassen sich vielfältige Anwendungsbeispiele realisieren.

Der kleine Roboter Calli:bot von der Fa. Knotech, auf dem die Platine des Calliope mini befestigt werden kann, ermöglicht die Simulation von vielen praxisorientierten Anwendungen aus dem Alltag, wie z.B. den gesteuerten Rasenmäher, der den Rand des Grundstücks nicht überschreitet oder den Staubsauger, der nicht gegen die Möbel fährt.